Willkommen am Detlefsengymnasium in Glückstadt

Fast 60 Schüler haben in diesem Jahr an der Kreisrunde der Steinburger Mathematik-Olympiade teilgenommen.
Eine hohe Zahl, wenn man bedenkt, dass die Anforderungen bei diesem Wettbewerb deutlich höher sind als beispielsweise bei Klassenarbeiten. So sah es auch Torsten Domrös, der am Glückstädter Detlefsengymnasium das Mathe-Topteam leitet: „Das Niveau ist sehr hoch, und schon das Auswahlverfahren für die Teilnehmer an der Kreisrunde ist sehr anspruchsvoll.“

Teilgenommen haben neben dem Detlefsengymnasium noch die AVS, das SSG und die KKS. Schon zum 14. Mal fand der mathematische Wettkampf statt. Von Anfang an als Sponsor dabei ist die Volksbank Raiffeisenbank Itzehoe. Zum ersten Mal wurde die Veranstaltung in diesem Jahr auch vom Bildungsministerium unterstützt. „Daher fallen die Preise auch besonders großzügig aus“, freute sich Domrös.

Bildschirmfoto 2019-12-07 um 08.50.11
Viele Kreismeistertitel und vordere Platzierungen errangen die Schüler des Detlefsengymnasiums bei der Steinburger Kreisrunde der Mathematik-Olympiade.


Preise erhielten die Plätze eins bis drei jeder Jahrgangsstufe. Besonders stolz auf sich sein dürfen die Kreismeister der siebten Jahrgangsstufe Paul Mrozek und Aaron Patyk. Beide erreichten die Höchstzahl von 30 Punkten, was äußerst selten ist. „Ich kann mich nicht erinnern, dass bisher überhaupt schon einmal 30 Punkte vergeben wurden“, sagte Domrös während der Preisverleihung im Detlefsengymnasium.

Die Kreismeister sowie die Zweitplatzierten können sich nun auf die Teilnahme an der Landesrunde in Flensburg vorbereiten.
Die Platzierungen:
Klassenstufe 5: 1. Platz: Anneke Blocking (DG), 2. Platz: Timon Bünz (SSG), 3. Platz: Lukas Lohmann (AVS) und Milena Petrij (AVS)
Klassenstufe 6: 1. Platz: Julia Boldt (DG), 2. Platz: Tim Alpers (AVS), Lilly Carstens (DG) und Marit Funk (AVS), 3. Platz: Hannah-Louisa Lohmann (AVS) und Henrike Rathjen (AVS).
Klassenstufe 7: 1.Platz: Paul Mrozek (DG) und Aaron Patyk (DG), 2. Platz: David Mocanu (KKS), 3. Platz: Lucas Leon Fritz (KKS), Joseph Simnor (KKS) und Katharina Stinsky (SSG)
Klassenstufe 8: 1. Platz: Joost Weidemann (DG), 2. Platz: Til Haagen (DG) und Jan Hendryk Heinsohn (DG), 3. Platz Lykke Fechner (KKS) und Henrike Wiggers (KKS).
Klassenstufe 9: 1. Platz: Romy Karatas (DG), 3. Platz: Finn Alpen (AVS), Koldobika Listner (DG) und Finn Harbeck (KKS)
Klassenstufe 10: 3. Platz: Julian Kardel (DG)
Klassenstufe 11/12: 1. Platz: Johanna Grell (DG), 2. Platz: Florian Dohrn (DG) und Thorge Seefeldt (DG), 3. Platz: Willem Bloching (DG).